Presse

Das Stader Tageblatt hat über die Autorin von Toskanafrühling berichtet. Sehr ausführlich auf der monatlichen Literaturseite der Wochenendbeilage. Titel: „Plötzlich ist sie im Toskanafrühling“. Es ging nicht nur um Frühling, sondern auch um Winter, und die Autorin hat sich sehr gefreut.

Der ganze Artikel (mit freundlicher Genehmigung): Toskanafrühling TAGEBLATT

Stader_Tageblatt_21.5.2016

Premierenlesung

Die Premierenlesung von Toskanafrühling war ein voller Erfolg. Danke an die Buchhandlung Schwarz auf Weiß, Ulrico mit seinen wunderbaren Liedern und den unbekannten Italiener mit Hut und Sonnenbrille, der ein Ständchen zum Besten gab. Vor allem aber an das zahlreich erschienene, aufmerksame Publikum!

Dies & Das

Eine Seite mit Neuigkeiten und Extras ist online, passend zum Erscheinen von Toskanafrühling. Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern viel Spaß beim Stöbern auf Website und Blog!

Von diesem Turm aus kann man Mias Häuschen sehen – es ist der Campanile in Siena.