Anna-Kathrin Warner

 
  Person
Veröffentlichungen
Termine
> Presse
Kontakt/Impressum
 
presse2.jpg

Presse


Anna-Kathrin Warners knisternde Kurzgeschichten. Nottensdorfer Autorin erhält Arbeitsstipendium der Hamburger Kulturbehörde - Musikalische Lesung in Buxtehude“, Buxtehuder Tageblatt, 3.7.2014 
lesen



Presseankündigung Lesung mit Musik, Warner/Wendt am 12.7.2014, Theater im Hinterhof, Buxtehude lesen


Presseankündigung Lesung mit Musik, Warner/Wendt am 13.6.2013, Logensaal in den Hamburger Kammerspielen lesen



Presseankündigung BestenLesung 8. Debütantenbörse Literaturzentrum Hamburg lesen


Vom Unterwegssein und Ankommen. Musikalisch-literarischer Abend in Buxtehude“, Buxtehuder Tageblatt, 28.4.2012 lesen


Die etwas dubiose Situation wird nur angedeutet, nichts wird direkt ausgesprochen, vor allem wird nirgends kommentiert. Es bleibt genug Raum für unser Vorstellungsvermögen, wir können uns ausmalen, was Silja in so einem Moment empfinden mag. Ihre Wahrnehmungen aber werden genau registriert, aus wenigen konkreten Beobachtungen, fast hätte ich gesagt: Indizien, läßt sich der Fortgang der Handlung erkennen, die unaufhaltsam dem Ende entgegentreibt. […] Am Beginn und am Ende der Geschichte finden sich die beiden Farben Grau und Rosa, lässig irgendwie, fast wie hingetuscht, und doch scheinen sie das Erzählte hier gleichsam einzurahmen, ebenso unaufdringlich wie eindrucksvoll.

Aus der Laudatio zur 22. Würth-Literaturpreisverleihung, Prof. Dr. Thomas Scheuffelen


Pressemitteilung 22. Würth-Literaturpreis verliehen, 25.07.2011 lesen


Erst vor vier Jahren hat die Nottensdorferin Anna-Kathrin Warner ihre erste Geschichte geschrieben. Jetzt feiert die 42-Jährige bereits einen beachtlichen Erfolg in der Welt der Literatur. Für ihre Kurzgeschichte 'Schneeland' wird sie im Juli mit den 2. Platz im Würth-Förderpreis für Kurzprosa und einem Preisgeld von 2000 Euro geehrt. […] So viel aber darf bereits verraten werden: Das Warten lohnt sich.“

Noch ist es eine geheime Geschichte“, Buxtehuder Tageblatt, 7.4.2011


'Küsse im Dunkeln' war die Lesung betitelt und erinnerte ein wenig an Speed-Dating: Nur ein paar Minuten stehen zur Verfügung, und schon sitzt der nächste Kandidat vor einem. Das ist nicht ganz unanstrengend, aber auf jeden Fall abwechslungsreich. Und es konnten überraschende Entdeckungen gemacht werden.“

Speed Dating mit acht Autoren. Mitglieder der Gruppe Espressivo lesen in Buxtehude ihre Kurzgeschichten", Buxtehuder Tageblatt, 29.3.2010


Presseankündigung "Wie Küsse im Dunkeln", Autorengruppe Espressivo in Hamburg und Buxtehude, März 2010 lesen


Pressemeldung Neuerscheinung "Zwischenstation", Hotelanthologie der Autorengruppe Espressivo, 19.2.2010 lesen